Die Dramen des Alltags

Wer kennt sie nicht, die kleinen (und manchmal auch grossen) Dramen, die sich im Alltag abspielen. In der Transaktionsanalyse sprechen wir in diesem Zusammenhang von Spielen. Darüber sprechen Christin und Jürg heute. Den Fokus legen sie dabei auf das Dramadreieck – ein Modell, das hilfreich ist, um solche Spiele zu erkennen und zu analysieren.

Dramadreieck

Dauer: 00:13:37

Download (MP3)

Jürg Bolliger hat vor kurzem das Dramadreieck in einem Webinar behandelt.
Hier gelangst du zur Aufzeichnung des Webinars

Welche Erfahrungen hast du mit Spielen und dem Dramadreieck gemacht? Oder hast du Fragen oder sonstige Anmerkungen? Nutze die Kommentarfunktion!

(Foto: fotolia.com / closeupimages)

Schreibe einen Kommentar:

Alle Felder mit “*” sind auszufüllen.

Schreibe einen Kommentar:

Alle Felder mit “*” sind auszufüllen.